Bund Future Chartanalyse

Der Future klettert von einem Hoch zum nächsten. Heute wurde ein weiteres Etappenziel bei 145,20 erreicht. Nach oben hin ergeben sich theoretisch viele weitere Ziele, die eine Zwischenkorrektur einleiten könnten. Aber der Trend ist weiterhin intakt. Selbst die letzte gelbe Pitchfork wurde per heute nach oben verlassen und verdeutlicht die Trenddynamik. Im diesem Kontext könnte ein Test der oberen roten Begrenzung der PF noch erfolgen. Vor dem Kontaktwechsel im Juni dürfte zumnindest keine nenneswerte Korrektur eintreten. Viele politische und absicherungstechnische Gründe – wie z.B. der Kauf des Futures über die SNB zur Stabilisierung des Franken tragen dazu bei. Oberhalb von 140,50 ist sowieso nicht mit einer längeren Korrektur zu rechen.

Widerstand ~ 145,20 | 145,44

Unterstützung ~140,50

bund_30-05-2012.png

Gold Chartanalyse

Das Edelmetall zeigte eine scharfe Aufwärtskorrektur im Abwärtstrend. Da jedoch bislang nicht einmal das Ausbruchsniveau um 1626 getestet wurde, sondern bereits am mittleren Bollinger Bank Schluß war, ist mit erhöhter Vorsicht zu rechnen. Ein nochmaliger Angriff dahin ist nicht auszuschließen, soagr durchaus realistisch, da der Unterstützungsbereich ziemlich schwer wiegt. Wird allerdings die Unterstützung um 1550 direkt aufgegeben , wäre das nächste Ziel 1475 USD

Widerstand: ~1626

Unterstützung: ~1550 | ~1475

gold_25-05-2012.png

Dow

Der Dow Jones testete die Unterstützung bei 12.300 bislang erfolgreich. Aber auch hier bleibt der Trend short solange 12.700 nicht überschritten wird. Ein Test dieser Marke ist durchaus realistisch. Von dort könne die nächste Abwärtsbewegung starten.

Widerstand: ~12.700

Unterstützung: ~12.300

dow_25-05-2012.png

Nasdaq Chartanalyse

Der Index handelt am angesprochenen Support um den Aufwärtstrend herum. Der Test bei 2502 ist erfolgt. Nun muss der weitere Kursverlauf beobachtet werden, ob ein Befreiungsschlag möglich ist. Der Trend bleibt short solange 2571 nicht überschritten wird.

Widerstand: ~2571

Unterstützung: ~2502 | ~2430

nasdaq_25-05-2012.png

Euro Chartanalyse

Der Euro ist nun in den Unterstützungsbereich eingetaucht und ist weiter schwach. Die gelbe Aufwärtstrendlinie gebrochen. Die derzeitige Annahme ist ein ausgeweiteter Test des grauen Bereich bis 1,2301. Der Trend ist weiterhin short.

Widerstand: ~1,3000

Unterstützung: ~1,2599 | ~1,2301

eur_25-05-2012.png

Metro Chartanalyse

Die Aktie liegt im 6 Monats-Vergleich auf dem letzten Platz mit -36 %. Die Schwäche trug Metro bis jetzt an die 138 Ext. bei 22,67. Von dort aus könnte eine Zwischenerholung starten die bis 26,70 führt. Allerdings ist das Ziel von 20 € noch offen. Das heisst bei einem Test im Jahresverlauf stehen die Chancen gut, dass von dort aus eine mittelfrisitge Umkehr vonstatten geht. Zum einen liegt dort das Tief aus der Finanzkrise 2009 und zweitens bilden sich bereits Divergenzen im Wochenchart.

Widerstand: ~26,70

Unterstützung: ~22,67 | ~20,00

meo_18-05-2012.png