Thyssen Krupp Chartanalyse

Thyssen kann sich weiter vom Tief absetzen und nähert sich dem letzen Verlaufstief bei 16,70 an. Auf dem Weg liegt noch die Minimalkorrektur bei 15,90, die es zu überwinden gilt. Mit jedem positiven Tag verbessert sich die charttechnische Situation längerfristig. Insofern wird es interssant , wie sich das Kursverhalten in genannten Bereich entwickelt. Derzeit ist m.E. also abwarten sinnvoll.

Widerstand: ~16,70

Unterstützung: ~13,36 |~11,98 | ~8,32

thyssen_31-07-2012.png

EUR/AUD Chartanalyse

Die Schwäche gegenüber dem AUD ist fast schon erdrückend. Direkt und ohne Umweg wurde 1,18 angesteuert und sogar unterboten. Als nächste Unterstützung bietet sich das 161 % Ext des letzen Impulses an. Dort könnte eine Erholung startetn, da bereits leichte Divergenzen im RSI ersichtlich sind. Diese Dynamik kann auf Dauer nicht Bestand haben. Zunächst aber muss hierfür eine Bestätigung in Form einer Bodenbildung her. Und diese ist weit und breit nicht erkennbar.

Widerstand: ~1,2030 | ~ 1,180 | ~1,2140

Unterstützung:  1,1590

eur_aud_31-07-2012.png

Euro Chartanalyse

Der Kurs von 1,2090 wurde erreicht das Ziel von 1,1870 jedoch noch nicht vollständig ausgeschöpft.  Bisher ist auch keine nachhaltige Bodenbildung erkennbar. Insofern bleibt das Ziel aufrecht und der Trend abwärts. Allerdings muss berücksichtigt werden, das dieser bereits reif ist und vom jetzigen Niveau aus eine stärkere Gegenbewegung starten kann.

Widerstand: ~1,2301 | ~1,2599

Unterstützung:   ~ 1,2090 | ~1,1870

eur_31-07-2012.png

Bund Future Chartanalyse

Der Future befindet sich oberhalb von 140,30 und ist in einen übergeordnetem Aufwärtstrend. Das Zinstief bei 1,16 % wurde seit der letzen Analyse nochmals getestet. Die anschließende Korrektur stoppte an der aufwärts gerichteten Fork und verschiedenen RETs. Daraus leitet sich auch kurzfristig weiteres Aufwärtspotential ab. Ein dritter Test des Bereich von 146,27-87 ist wahrscheinlich.

Widerstand ~ 146,27

Unterstützung ~ 142,44| ~140,30

bund_31-07-2012.png

Dax Chartanalyse

Der Index blieb über der 6400 und konnte weiter Boden gut machen. Der neagtive Kursverlauf wurde nicht bestätigt und handelt am Widerstand bei 6750. Bei ersten Mal bereits an der Median Linie der Fork gedreht. Der dax hat nun die zweite Chance den Bereich zu erobern. Sollte dies gelingen wäre der Weg bis in den grauen Bereich bei 6900-7000 frei, dem letzten signifikanten Verlaufshochs. Dort wartet ein massiver Widerstand, der sicher nicht im ersten Anlauf geknackt wird. Andernfalls kommt wohl der Test der bekannten 6400 Marke zustande. Festzuhalten bleibt , dass der Dax sich im Aufwärtstrend befindet und erst unterhalb des TKs für eine längerfristige Konsolidierung bereit ist.

Widerstand: ~ 6750 | 6900-7000

Unterstützung: ~ 6432 ~ 6150 | ~ 6090 | ~ 5819
dax_30-07-2012.png

Bund Future Chartanalyse

Der Bund Future nimmt wieder Fahrt auf. Das Ausbruchsniveau um 140,30 wurde zwei mal positiv getestet und in steigende Notierungen verwandelt. Mittlerweile handelt er wieder um das 62 % RET der Abwärtsbewegung bei 144,18. Wird diese Nievau übertroffen sind die alten Höchststände nur eine Frage der Zeit. Davon sollte im Erstszenario ausgegeangen werden. Wird dennoch ein Rückschlag erfolgen, ist der Future bei 140,30 bestens gecoverd.

Widerstand ~ 146,90 | ~144,18

Unterstützung ~ 142,44| ~140,30

bund_07-06-2012.png