Dax Chartanalyse

Die Aktienmärkte weiterhin beflügelt durch Liquidität und Anlagenotstand. Die Konsolidierung war kaum wahrzunehmen. Ein positives Zeichen für die Bullen. Somit muss kurzfristig eher mit 7985 gerechnet werden, als mit 7680 oder gar 7591. Unter CRV Gesichtspunkten wird es für Neueinsteiger deutlich riskanter. Der Markt will hoch , hat aber auch deutliches Korrekturpotential in sich. Eigentlich die besten Chancen um zu steigen.

Widerstand:   ~ 7985

Unterstützung:  ~ 7676 |~ 7591 | ~7469 | 6950

dax_25-01-2013.png

Bund Future Chartanalyse

Im Bund brachte die 141,92 einen kurzfristigen Richtungswechsel. Seither uneinheitlich und zwischen 141,92 und 144,18 neutral. Die Handelsspanne wird kleiner und Momentum dürfte sich aufstauen. Insofern ist derzeit Abwarten angesagt.

Widerstand ~ 143,50| ~ 144,18

Unterstützung ~ 141,92 | 140,78 | ~139,42

bund_25-01-2013.png

EUR/AUD Chartanalyse

Der Austral-Dollar läuft wie auf Schienen. Die Korrektur vom September erreichte die 1,2140. Im Anschluss zogen die Notierungen wieder an. Das Zwischenziel bei 1,3030 ist fast errreicht. Aber hier dürfte noch nicht Schluss sein. Vorraussetzung hierfür ist ein Überhandeln, dann mit einer Perseptive bis 1,3211. Dreht die Devise ab kommen 1,2824 und ca. 1,251 auf die Agenda. Allerdings wäre auch hier der UP-Trend immer noch intakt.

Widerstand: 1,2927 | ~1,3030 | ~1,3211

Unterstützung:  ~1,2824 | ~1,251

eur_aud_25-01-2013.png

EUR/CAD Chartanalyse

Der EUR gegen CAD konnte weiter Boden gut machen. Der Abwärtstrend auf Tagesbasis ist gebrochen. Desweiteren verläuft der Kurs trendstabil im grünen TK. Die Devise schickt sich an auf Monatsbasis den Ausbruch zu bestätigen und die Median Line der rosa PF zu testen. Dieser korrespondiert im Tageschart mit den Widerstand in Form der 161 % Extension bei 1,3255. Gelingt der Sprung über die Marke ist mit Kursen um ~1,35 zu rechnen. Gut unterstützt liegt die Devise im Bereich von 1,300 und 1,27.

Widerstand:  ~1,3183 | ~ 1,3255 | ~ 1,3489

Unterstützung:   ~1,2988 | ~ 1,2800 | ~ 1,2678

eur_cad_14-01-2013.png

eur_cad_14-01-2013m.png

Dax Chartanalyse

Der Dax extrem bullish, stieg weiter und arbeitete seine Ziel entsprechend ab. Seit dem konsolidiert der Index auf hohem Niveau. Unterhalb von 7680 erweitert sich die Korrektur auf zunächst 7591 und schließlich auf das bisherige Verlaufshoch bei 7469 bzw der grau markierten Zone. Dies wäre nach einen derartigen Anstieg zunächst unproblematisch und folgerichtig. Interssant wird nun die Struktur und das Verhalten bei der möglichen Korrektur. Eine Entscheidung über den Kursverlauf der nächsten Monate kommt dann hier auf die Agenda. Steigen die Notierungen direkt weiter kommt ein Squeeze mit Ziel von 7985 Punkten als Plan B in Frage.

Widerstand:   ~ 7804 | ~ 7985

Unterstützung:  ~ 7676 |~ 7591 | ~7469 | 6950

dax_11-01-2013.pngdax_11-01-2013w.png

Dow Jones Chartanalyse

Der Bereich um 13.300 – dem vormaligen Kreuzwiderstand – erwies sich bei Dow Jons zunächst als schwere Hürde und prallte dann nach unten ab. Die Bollinger Bänder konnten ein weiteres Abrutschen verhindern und im allgemeinen positiven Umfeld konnten die Notierungen wieder zulegen. Dabei wurde das Widerstandsbündel überwunden. Somit ist zunächst Augenmerk auf das Verlaufshoch bei 13660 zu richten. Der Index handelt weiterhin unterhalb der Pullbackline. Allderings verliert diese mit zunehmender Zeit Ihre Wirkung. Derzeit bleibt der Dow seinem Trendverhalten treu. Dies kann angezweifelt werden, sollten 12847 Punkte unterschritten werden. Erstes Indiz wären Kurse unter 13.300.

Widerstand: ~ 13300 | 13.660

Unterstützung:   ~13039 | ~12.750 | ~12.562

dow_11-01-2013.png