Dow Jones Chartanalyse

Der Bereich um 13.300 – dem vormaligen Kreuzwiderstand – erwies sich bei Dow Jons zunächst als schwere Hürde und prallte dann nach unten ab. Die Bollinger Bänder konnten ein weiteres Abrutschen verhindern und im allgemeinen positiven Umfeld konnten die Notierungen wieder zulegen. Dabei wurde das Widerstandsbündel überwunden. Somit ist zunächst Augenmerk auf das Verlaufshoch bei 13660 zu richten. Der Index handelt weiterhin unterhalb der Pullbackline. Allderings verliert diese mit zunehmender Zeit Ihre Wirkung. Derzeit bleibt der Dow seinem Trendverhalten treu. Dies kann angezweifelt werden, sollten 12847 Punkte unterschritten werden. Erstes Indiz wären Kurse unter 13.300.

Widerstand: ~ 13300 | 13.660

Unterstützung:   ~13039 | ~12.750 | ~12.562

dow_11-01-2013.png

Schreibe einen Kommentar