Euro Chartanalyse

Die Devise ging unter 1,3150 schwach und konnte tatsächlich an der Unterstützung bei 1,2745 drehen. Dort traf die Notierung auf die aufwärts gerichtete Fork, kurz oberhalb des letzten Verlauftiefs. Somit bleibt der Trend intakt. Das bullishe Kerzenmuster dürfte für die nächste Zeit Kursauftrieb geben. Erst unterhalb von 1,2682 trübt sich das Bild ein. Wirklich positiv ist das Chartbild allerdings auch erst über 1,3150. Insofern sollten die beiden Marken stärker unter Beobachtung genommen werden.

Widerstand:   ~1,3150 | ~ 1,3490 | 1,3874

Unterstützung:    ~ 1,2742 | ~1,2682

EUR_05-04-2013