Dax Chartanalyse

Der Dax nutzt den Hammer aus der Wochenformation um richtig durch zu starten. Die Vermutung eines markanten Tiefs hat sich bestätigt. Rückläufige Kurs als Wunschkonzert wurden aber nicht geliefert. Somit bleibt der Dax im Tageshandel long solange 9061 und 8920 nicht unterboten werden. Auf übergeordneter Sicht sind auch Kurs bis zum Tief bei 8350 Trend bestätigend. Derzeit schwierig einzuschätzen ob der Dax mit Amerika nachzieht und an das Hoch oder zumindest an die 9800 Punkte laufen kann. Aber im Zweifel mit zunehmender Liquidität durch die Notenbank in Japan schon. (Ich bin überzeugt, dass das Datum nicht zufällig mit dem Ende des Tapering zusammenfällt und das wir ein weltweites abgesprochenes Zusammenarbeiten der Notenbanken sehen . Die nächste überraschende Zündung kommt dann aus Europa, sobald die Spritze aus Japan nachlässt). Handelstechnisch sehe ich jetzt ein schlechtes CRV für beide Seite in der Mitte der Handelsspanne. Das Überraschungsmoment ist derzeit zu groß für eine einseitige Positionierung. Wer „unten“ in den Markt gekommen ist, hat jedoch gute auf 9800 und sollte die Position laufen lassen. Kommt der Markt nochmals zurück in den Bereich 9060 und bildet eine Trendwende Muster aus, kann durchaus eine long Position eingenommen werden.

Widerstand:    ~ 9369 | ~ 9610 | ~ 9810

Unterstützung:  ~ 9061 | ~ 8920 ~ 8850

Dax_31-10-2014w Dax_31-10-2014