Euro Chartanalyse

Der Dollar gewinnt an Stärke. Das Korrektur Ziel um 1,30 wurde nicht erreicht um die zweite Position zu aktivieren. Somit wird prozyklisch bei Aufgabe der 1,25 ein Zukauf vorgenommen. Wahrscheinlich wird das nächste Woche der Fall sein mit Augenmerk auf 1,235 und 1,225. Unterhalb von 1,277 ist der starke Trend vollkommen intakt. Sollte die Dynamik weiterhin so hoch bleibt kommt die runde Zahl 1,20 auf den Tisch, was gleichzeitig die untere PF-Begrenzung darstellt.

Widerstand:  ~ 1,277 | ~ 1,289

Unterstützung: ~ 1,250 | ~ 1,235 | ~ 1,225

EUR_31-10-2014