Bund Future Chartanalyse

Nach der zweiten Verkaufswelle im Bund , die bei 148,23 aus lief, konnte sich der Future nur leicht stabilisieren. Die Gegenbewegung endete bei der Minimal Korrektur, was zunächst die Hoffnung auf anziehende Kurse begrenzt. Im Rendite Chart auch ersichtlich, das der TK in Verbindung mit dem mittleren Bollinger Bank eine Unterstützung darstellt. Charttechnisch könnte somit der Trend wieder aufgenommen werden. Somit steht für mich die Risikobegrenzung nun an oberster Stelle. Da in den nächsten Tagen aufgrund der Kausa Griechenland alles drin ist und ich 3 Wochen die Börse nicht verfolgen kann, werde ich stopp Limite in den langlaufenden Anleihen einrichten, die knapp unterhalb des aktuellen Niveaus sind. Sollten diese ausgelöst werden, schlagen deutliche Verluste zu Buche. Zusätzlich ärgerlich das der tracking error in den ETFs derzeit hoch ist und selbst die letzten Positionen, die bei tiefen Kursen eröffnet wurde, leicht unter Einstand stehen. Das Portfolio verliert dann ca. 2,5 % gegenüber dem Startwert. Eine ausführliche Analyse steht dann Ende Juli an.

Widerstand ~ 152,99 | ~ 155,93

Unterstützung  ~151,13 | ~ 149,68  | ~148,23

Bund_01-07-2015

10Y_EURO_01-07-2015