Bund Future Chartanalyse

Die 10 Jährige Bundesanleihe hatte in den letzten 4 Wochen deutliche Kursverluste zu verbuchen. Der Renditeanstieg von – 16 BP Anfang Oktober bis zum Hoch bei 40 BP ist durchaus heftig. Der Markt antizipiert steigende Inflationsraten über Amerika nach der Wahl. Ob diese im nächsten Jahr auf Europa abstrahlen darf hinterfragt werden. Ein Marktphänomen ist aber bereits heute zu beobachten. Es war keine Flucht in sichere Häfen bei aufkeimender Risikoaversion zu erkennen. Die Anleihen selbst werden derzeit wohl mit erhöhtem Risiko eingeschätzt. Zunächst kann man rückblickend in 2016 vom heutigen Kursniveau ein Ansatz zu einer Bodenbildung erkennen. Ob hieraus eine Trendwende eingeleitet wird, werden die kommenden Monate zeigen. Im kurzfristigen Zeitfenster ist der Markt stark überkauft. Die Rendite sollte im Normalfall zunächst  auf 19 / 21 BP und später an das Ausbruchsniveau um 11 BP fallen. Dort wird sich dann die Marktstärke beweisen müssen.

Widerstand        36 BP |  45  BP |  74 BP

Unterstützung      21 BP |  11 BP |  7 BP

10y_euro_17-11-2016