Dax Chartanalyse

Die letzten 4 Wochen konnte der Dax nur teilweise Boden gut machen. Allerdings waren die Verkäufe auch sehr begrenzt. Buy the dips ist fortlaufend fest zu stellen. Dies passt ins Bild der übergeordneten Bewegung, die weiterhin Potential bis 13.100 hat. Erst unterhalb von 12.375 geht der Markt in ein Korrekturmuster über.

Widerstand: ~ 12.841 | ~ 13,118

Unterstützung: ~ 12.474 | ~ 12.375 | ~ 12,281

Euro Chartanalyse

Der Euro konnte noch Boden bis 1,13 gut machen. Die 1,15 scheint aufgrund der überkauften Lage kurzfristig weiterhin nur schwer erreichbar. Auf der anderen Seite ist der Abgabedruck auch nicht sonderlich hoch. Der letzte Verlaufstief bleibt noch unberührt und somit stehen die Ampeln im Sinne der Trendanalyse weiter auf grün. Selbst Kursrücksetzer bis 1,094 wären nicht schädlich für einen weiteren Verlauf nach Norden.

Widerstand: ~ 1,124 | ~ 1,13 | ~ 1,15

Unterstützung:  ~ 1,113 | ~ 1,094 | ~ 1,08

EUR/NOK Chartanalyse

Der Kursbereich um 9,58 wurde zum zweiten mal getestet und wurde nicht überhandelt. Derzeit scheint es auf einen dritten Test hinaus zu laufen. Bleibt der Widerstand erhalten, kann dies Positiv für die Krone gewertet werden. Dann sollte der Abgabedruck enden und die Chancen für eine längere Aufwertung in den nächsten Wochen gut stehen.

Widerstand: ~ 9,58 | ~ 9,74

Unterstützung: ~ 9,43 | ~ 9,33 | ~ 9,29

Bund Rendite Chartanalyse

Die Rendite kam zurück und orientierte sich an der PF. Im Bereich um 25 BP kam nun die erste Reaktion nach oben. Die uppler median line bremst per Stand heute aus. Bleibt der Zustand erhalten sollte 19 BP auf der Unterseite möglich sein. Bei Bruch sind 45 BP realistisches Ziel. Die Handelsspanne bleibt weiterhin Hauptszenario.

Widerstand ~ 30 BP | ~ 45 BP

Unterstützung ~ 25 BP | ~ 19 BP | ~ 10 BP