Euro Chartanalyse

Der Euro konnte noch Boden bis 1,13 gut machen. Die 1,15 scheint aufgrund der überkauften Lage kurzfristig weiterhin nur schwer erreichbar. Auf der anderen Seite ist der Abgabedruck auch nicht sonderlich hoch. Der letzte Verlaufstief bleibt noch unberührt und somit stehen die Ampeln im Sinne der Trendanalyse weiter auf grün. Selbst Kursrücksetzer bis 1,094 wären nicht schädlich für einen weiteren Verlauf nach Norden.

Widerstand: ~ 1,124 | ~ 1,13 | ~ 1,15

Unterstützung:  ~ 1,113 | ~ 1,094 | ~ 1,08