EUR/NOK Chartanalyse

Bislang konnte die Krone das Hoch aus 2015 noch nicht nachhaltig nehmen. Ob dies an den vorweihnachtlich dünnen Volumen liegt bleibt abzuwarten. Zumindest steht die Devise in den  Startlöchern um einen weiteren Schub zu vollziehen. Erst unter 9,74 wäre das Drohszenario vom Tisch.

Widerstand: ~ 9,93  | ~ 10,33

Unterstützung: ~ 9,86  |  ~ 9,74