EUR/NOK Chartanalyse

Die Krone ging nochmals schwach und steuerte auf die Marke um 10 Kronen. In der Spitze ging jedoch bei 9,88 die Puste aus. Das deutet auf nachlassendes Momentum hin und die These einer mittelfristigen Trendwende bestätigt sich zunehmend. Derzeit testet die Devise wieder den gelben Trendkanal. Diesmal vermute ich jedoch den Bruch eben jener. Somit könnte das nächste Ziel auf der Unterseite bei 9,53 und später bei 9,24 auf der Agenda stehen. Sollten die nächsten Tage eher weise Kerzen angezeigt werden, könnte nochmals ein Umweg über 9,88 bis 10 Euro erfolgen. Das ist jedoch nicht präferiertes Szenario.

Widerstand: ~ 9,88 | ~ 9,99 | ~ 10,11 | ~ 10,33

Unterstützung: ~ 9,53 | ~ 9,24