Euro Chartanalyse

Die Aussage vom letzten Kommentar, dass der Trend noch aufwärts gerichtet ist, besitzt weiterhin Gültigkeit. Allerdings muss dazu die Devise jetzt und hier entsprechendes Verhalten an den Tag legen. Verteidigung des maßgeblichen Support um 1,155. Was per Stand heute in der ersten zaghaften Erholung auch möglich erscheint. Bestätigung über 1,175 wäre dann wichtig um obige Aussage zu untermauern. Im Zuge der Unsicherheit um Italien sind natürlich deutliche schnelle moves die Gefahr der Stunde. Negativ interpretiert werden muss die Intensität der letzten Abwärtsbewegung und der Bruch des letzten Verlauftiefs. Euro long Trend Stärke sieht anders aus. Dennoch stehen die Chancen auf ein antizyklisches Investment meines Erachtens nicht schlecht.

Widerstand:  ~ 1,174 |  ~ 1,21 |  ~ 1,240

Unterstützung:  ~ 1,155  | ~ 1,120  | ~ 1,056