Dax Chartanalyse

Nach dem kleinen Doppeltop an der 161 Extension bei 13140 kam Druck in den Markt. Dieser führte den Dax bis zur entgegen liegenden 161 Extension bei 12162. Die Unterstützung gepaart mit der lower median line und dem gapclose bei 12100 könnte den Aktien wieder Auftrieb verleihen. Auf jeden Fall für eine Reaktion gut bis 12.550. Ob der Markt noch die gelbe Aufwärtstrendlinie testen möchte bleibt abzuwarten. Die heutige noch nicht fertige Tageskerze schließt das eher aus. Restrisiko bis 11726 vermutlich nicht in diesem Abwärtsimpuls. Der Markt sortiert und positioniert sich im Sommer für die mittelfristige Frage ob ein Angriff auf das all time high oder 10.800 Punkte kommen.

Widerstand: ~ 12.550 | ~ 12.800 | ~ 13.142

Unterstützung: ~ 12.120 | ~ 12.000 | ~ 11.726

Bund Rendite Chartanalyse

Die Volatilität bleibt hoch. Die erste Erholungsbewegung stoppe exakt bei 0,5 % wie vermutet. Danach wieder Eindeckungen die uns an die Unterstützung bis an ca. 28 BP herangeführt haben. Der Markt lotet vermutlich dieses Tief noch aus. Weitergehende Rendite Rückgänge wären in meiner Erwartungshaltung nur temporär. Das gibt das Umfeld dauerhaft nicht her. Insofern kann man sich hier wieder mittelfristig auf steigende Renditen positionieren. Für eine erfolgreiche Investition muss das Risiko für Renditestände um 16 bis 19 BP in dieser Strategie problemlos durch gehalten werden können.

Widerstand ~ 36 BP | ~ 48 BP | ~ 65 BP

Unterstützung ~ 28 BP | ~ 19 BP | ~ 16 BP

Euro Chartanalyse

Der Bereich um 1,15 konnte im ersten Anlauf verteidigt werden und nach oben hin begrenzt die angesprochene Marke bei 1,174. Somit ist die Geschichte schnell erzählt. Make or break auf den eben hier beschriebenen levels. Trotz des geringen Pullback ist die Tendenz weiter leicht zugunsten der long Seite ausgerichtet.

Widerstand: ~ 1,174 | ~ 1,21 | ~ 1,240

Unterstützung: ~ 1,147 | ~ 1,120 | ~ 1,056