Euro Chartanalyse

Der Euro nutze das zeitliche Fenster für ein kleine Aufwärtsbewegung. Seit langem etablierte sich mal wieder ein weise Kerze mit großem Körper, welche im Anschluss weitere Käufer in den Markt zog. Das Potential dieser Bewegung ist noch nicht ganz ausgeschöpft. Die gelbe Begrenzung dürfte getestet werden. Weiterhin nur als Handelsspanne zu interpretieren, solange 1,15 nicht überboten wird. Die 1-Monats Volatilität siecht bei 5,5 % dahin, allerdings mit leicht zunehmender Tendenz seit April, was als kleines Indiz gewertet kann, dass wieder mehr Leben in die Devise kommen kann. 

Widerstand: ~ 1,150 | ~ 1,175 | ~ 1,210

Unterstützung: ~ 1,117 | ~ 1,093 | ~ 1,056