Dax Chartanalyse

Der Dax verharrte in der angegebenen Handelsspanne. Mit dem Tief bei 10.200 Punkten kristallisiert sich eine wirklich zentrale Unterstützung für die long Seite heraus. Diese hat den Brexit und die Wahl überstanden. Dabei wurde der Aufwärtstrend weiter verteidigt und der Kurs scharrt unterhalb des Jahreshochs. Somit gilt als Handelsidee entweder zuwarten bis der untere Bereich wieder angesteuert wird. Oder die make or break Marke oberhalb von 10.800 Punkten als direkten Einstieg zu nutzen. Das Sentiment würde derzeit grünes Licht für einen Ausbruch nach oben geben. Die Irritation das Aktiengewinne auf Trump folgen ist hoch. Die aufgestaute Dynamik der letzten Monaten reicht eigentlich über die 11.245 Punkte hinaus. Soweit ist noch nicht, aber man sollte sich mit entsprechenden Limiten positionieren, was ich auch vorhabe.

Widerstand:     ~ 10.802 | ~ 11.000  | ~ 11.245

Unterstützung:   ~ 10.200 | ~ 9.500 | ~ 9.266

dax_18-11-2016

Dax Chartanalyse

Der deutsche Aktien Markt zeigte sich stabil über die Sommerwochen. In der Spitze bei 10.800 Punkten. Danach in enger Handelsspanne seitwärts um in dieser Woche die Minimal Korrektur bei 10.200 Punkten zu testen. Sollte sich der Dax um das Niveau stabilisieren können ist ein Anlauf der 10.800 Punkte wieder möglich. Die laufende Pitchfork würde das Szenario unterstützen. Bröckeln die Kurs ab, gibt es wenig Unterstützungen bis 9500 Punkten. Vermutlich würde auch Dynamik aufkommen, denn der angepasste Abwärtstrend gibt den Bären Futter. Prinzipiell sehe ich weiterhin den Dax zwischen 9500 und 10500 und jetzt sogar 10.800 Punkten. Die mittelfristigen Impulse fehlen mir derzeit noch.

Widerstand:     ~ 10.802 | ~ 11.000  | ~ 11.245

Unterstützung:   ~ 10.200 | ~ 9.500 | ~ 9.266

dax_30-09-2016

Dax Chartanalyse

Der Dax hat die 10.475 erreicht, allerdings ohne nennenswerte Konsolidierung im Vorfeld. Nun jedoch mit deutlicher Geschwindigkeit. Der Kurs handelt per heute bei ca. 10200 Punkten. Essensziel für den kurzfristigen Schwung bleibt 10.122. Oberhalb kann nochmals mit einem Test der 10.475 eventuell sogar mit der grünen Abwärtstrendlinie gerechnet werden. Aber selbst ein Fall bis 9500 interpretiere ich noch nicht negativ. Es wären weiterhin höhere Tiefs im Sinne der Dow Theorie vorhanden. Das Chart Bild kann so lange positiv gelesen werden, solange es sich um eine Pendelbörse handelt. Ich schätze das Marktverhalten im Sommer als Schiebezone ein. Unten 9500 bis oben 10.500 Punkten.

Widerstand:     ~ 10.122 | ~ 10.312  | ~ 10.475

Unterstützung:   ~ 9.500 | ~ 9.314 | ~ 9.000

Dax_02-08-2016

Dax Chartanalyse

Die Kurse im Dax haben angezogen und es wurde kein neues Tief markiert. Kurzfristig erscheint nun aber ein überkaufter Zustand zu herrschen. Die UML der Pitchfork hat ebenso eine begrenzende Wirkung gezeigt. Eine Konsolidierung sollte anstehen und deshalb wurde die Daxposition mit Gewinn deutlich reduziert. Oberhalb von 9800 sollte diese positiv interpretiert werden mit dem Ziel 10.300 und später 10.500 Punkten. Wird die Unterstützung verletzt sollte die alt bekannte Marke von 9300 Punkten bzw der gelb markierte Aufwärtstrend nochmals getestet werden.

Widerstand:     ~ 10.122 | ~ 10.312  | ~ 10.475

Unterstützung:   ~ 9.800 | ~ 9.337 | ~ 9.000

Dax_19-07-2016

Dax Chartanalyse

Nach dem Referendum ist vor dem Referendum ! So könnte man den Chart lesen, der bereits im Vorfeld die wichtigen Marken absteckte. Bei 9432 als der Austritt eine Woche vorher wahrscheinlich war bis zum T-1 bei 10.340. Danach dann hektisch mittels algo-trading zwischen den Polen. In der Wochensicht wird bis jetzt das Niveau um 9.500 Punkte verteidigt. Die Spitzen unter 9314 lösten schwache Hände ab und bereinigten den Markt. Bleiben die Lunten unversehrt sieht das technisch ziemlich ordentlich aus. Kein tieferes Tief, der Handel innerhalb den Bollingern und der Aufwärtstrend weiterhin intakt. Wenn es denn so einfach ginge. Man wird es sehen. Basisannahme ist keine Baisse und auf Sicht der nächsten Monate sollten 10.500 Punkte möglich erscheinen. Logisch das unterhalb der Tiefs nochmals Momentum in den Markt kommt und den Dax unter 9000 Punkte schicken kann. Eine zweite Gelegenheit sich am Markt zu positionieren !

Widerstand:     ~ 10.122 | ~ 10.312  | ~ 10.475

Unterstützung:   ~ 9.500 | ~ 9.314 | ~ 9.000 | ~ 8.700

Dax_01-07-2016

Dax Chartanalyse

Der Dax ging nochmals schwach und testet die dicke Unterstützung um 9500 Punkten. Ein Abrutschen auf 9314 kann momentan intraday jederzeit erfolgen. Hier ordne ich den Markt allerdings als vernünftig bewertet ein um Positionen unabhängig der chart technischen Lage zu eröffnen. Die wurde bereits getan. Sollte sich die Gelegenheit bei 9314  nochmals ergeben, versuche ich weitere Positionen aufzubauen. Unter dem Level wäre kurzfristig mit hohen Abgaben zu rechnen. Das kann mit der Brexit-Umfrage natürlich einher gehen. Ich möchte mich aber weniger kurzfristig leiten lassen und würde die Positionen halten. Das Risiko liegt bei 9000 bis 8700 Punkten. Ob dann eine Absicherung sinnvoll ist, muss situativ beurteilt werden. Im Positiven Szenario kann die obere Handelsspanne der letzten Wochen um 10103 und 10312 getestet werden. Hier weiter der Hinweis das sich der Dax in einer Abwärtsbewegung befindet und erst bei Bruch der Pitchfork, deutlicheres Up-Potential entfalten kann. Der Markt steckt zwischen fundamental attraktiver Gesamtbewertung und erhöhter Verunsicherung aufgrund der vorhandenen Risikofaktoren und verhält sich täglich schizophren, je nachdem welches Argument über gewichtet wird.

Widerstand:     ~ 10.122 | ~ 10.312  | ~ 10.475

Unterstützung:   ~ 9.500 | ~ 9.314 | ~ 9.000

Dax_17-06-2016

Dax Chartanalyse

Der Dax pendelt extrem uneinheitlich um die 10.000 Punkte mit der Tendenz darunter zu schließen. Solange der gelbe TK unberührt bleibt ist diese Schwankungsverhalten in Ordnung im Sinne der Trendanalyse. Allerdings zeigt der Markt damit keine Stärke an. Die Chance auf einen Trendbruch ordnet ich gerade höher ein. Dies würde nochmals Kurse bis 9500 einleiten. Auch 9312 Punkte könnten nochmals erreicht werden. Von dort aus sollte sich aber wieder eine positive Tendenz abzeichnen. Zunächst einmal muss sich jedoch der Markt kurzfristig für eine Seite entscheiden um weitere Ableitungen stellen zu können.

Widerstand:     ~ 10.122 | ~ 10.475 | ~ 10.860

Unterstützung:   ~ 9.500 | ~ 9.314 | ~ 9.000

Dax_19-05-2016

Dax Chartanalyse

Der Dax stieg bis an das Zwischenziel 10475. Von dort aus nun im Korrekturmodus am mittleren Wochen Bollinger Band und kurz vor der gelben Trendgeraden. Man könnte vermuten, dass von hier aus die Aufwärtsbewegung wieder aufgenommen wird. Die neu aufgesprungenen Bullen wurden geschüttelt. Möglich das dieser Prozess noch fortgesetzt wird und uns bis in den Bereich 9500 Punkte führt. Spätestens dort erwarte ich einen up move. Das Ziel aus der Trendanalyse liegt dann bei 10.860 Punkten.

Widerstand:     ~ 10.122 | ~ 10.475 | ~ 10.860

Unterstützung:   ~ 9.500 | ~ 9.314 | ~ 9.000

Dax_06-05-2016

Dax Chartanalyse

Der Dax konnte sich bis zur Minimalkorrektur bei 10.122 vorarbeiten um dann tatsächlich eine Konsolidierung zu absolvieren. Diese verlief oberhalb von 9500 Punkte und wirkte zäh für die Bären. Per stand heute bereits wieder mit Volldampf gegen den Widerstand. Die Chancen für ein Bruch stehen gut. Nächstes Ziel dann 10.475 Punkte und dann eigentlich mehr, da dann Marktteilnehmer aufspringen sollten, die das Gap zwischen Amerika und Europa geschlossen sehen wollen. Im Negativ event dann nochmals unproblematisch bis zur 9500. Erst darunter trübt sich die Lage deutlicher ein. Da dann das übergeordnete Trendverhalten überhand gewinnt. Richtige Entwarnung kann für die Bullen erst ab 10.860 Punkte ausgesprochen werden. Bis dahin sind es jedoch auch 8 % Kursunterschied, die der mutige Investor für sich mitnehmen kann.

Widerstand:     ~ 10.122 | ~ 10.475 | ~ 10.860

Unterstützung:   ~ 9.500 | ~ 9.314 | ~ 9.000

Dax_13-04-2016

Dax Chartanalyse

Die Stabilisierung in den Aktienmärkten scheiterte. Der Dax setzt seinen Abwärtstrend fort und bildetet bei 8700 Punkten sein temporäres Tief aus. Auf Wochenbasis gelang es dem Index jedoch die Zone um 9000 Punkten zu verteidigen. Im Zuge dessen wurde auch das letzte markante Tief um 9317 wieder zurück erobert. Derzeit liegt der nächste Widerstand bei 9560 Punkten. Eine weitere Marke liegt bei 9900 Zählern. Unterhalb von 10.122 Punkten ist die Wahrscheinlichkeit jedoch hoch nochmals nachgebende Kurs zu sehen. Aus dem Wochenchart gut ersichtlich wie hoch dynamisch die Kurbewegungen ausfallen und das es bis zum Bruch dieser Abwärtsbewegung noch jede Menge Platz gibt. Preislich wie auch zeitlich sollte der Prozess erst in einem Anfangsstadium sein. Sollte ein nochmaliger Anlauf an die Tief Stände kommen, ist für mich die gelbe Trendlinie der Trigger ob Kurse jenseits von 8000 Punkte auf die Agenda kommen. Einen washout bis um die 9000 halte ich für durchaus gegeben.

Widerstand:    ~ 9.560 | ~ 9.900 | ~ 10.122

Unterstützung:   ~ 9.134 | ~ 8.825 | ~ 8.700

Dax_26-02-2016