Brent Chartanalyse

Der Ölmarkt befindet sich in einem Abwärtstrend. Die Vorzeichen stehen auch unter der Perspektive der Terminmärkte nicht am Optimum. Es gibt derzeit einige Teilnehmer, die trotz rekord-hoher Ölförderung und Verrätern auf long Positionen setzten. Dennoch scheint der Ölmarkt sich zu stabilisieren. Das letzte Tief bleibt bislang unberührt und es bildet sich eine kleine Schiebezone um 44 USD. Die letzte Abwärtsbewegung ist im Einklang der vorherigen und der Preis sitzt auf der unteren Medianlinie der Pitcht Fork auf. Im Wochenmodus bilden sich seit Monaten eine Divergenz. Diese Argumente stehen dem Abwärtstrend entgegen. Ein kleiner Befreiungsschlag gelänge dem Öl über 45 USD. Ziel wäre dann der Abwärtstrendkanal in grün. Ob eine weiter gehende Bewegung statt finden kann ist zunächst sehr ungewiss. Kurzfristig könnte sich jedoch eine dynamische Bewegung abzeichnen und über eine stopp Limit im Bereich 45 USD wird somit eine taktische long Position eröffnet.

Widerstand ~ 45,00 | ~ 46,40 | ~ 50,0

Unterstützung  ~ 43,10 | ~ 42,23

 

brent_20-11-2015

 

Brent_Terminmarkt_20-11-2015