Portfolio Umschichtungen

Die Kapitalmärkte sind in das neue Jahr mit deutlichen Kurseinbusen gestartet. Im Januar verloren sowohl die Aktienmärkte als auch die festverzinslichen Wertpapiere in Folge von Spreadausweitungen. Nur die sicheren Bundesanleihen sind gestiegen. Aufgrund diese Umstandes wurden folgende Transaktionen vorgenommen.

Die kurz laufenden Staatsanleihen wurde mit einem Gewinn von 0,45 % aufgelöst. Weitere Kursgewinne sind in dem Segment nur zu erwarten, wenn  extreme QE Maßnahme durch die EZB anstehen. Diese erwarte ich nicht und möchte lieber Liquidität vorhalten. Ein Teil wurde direkt in die gebeutelten Schwellenländer investiert. Der Kurs wird somit leicht verbilligt. In den jetzigen Preisen steckt eine Menge Pessimismus und die Erwartung stark steigender US-Zinsen, die vermutlich so nicht eintreten werden.

Des weiteren wurde die Aktienquote bei Kursen in der Nähe der Tiefststände vom Oktober letzten Jahres erhöht. In der Erwartung das eine Bodenbildung erfolgt wurde von der zusätzlich hohen Volatilität profitiert und ein Discount Zertifikat erworben, sowie ein Direktinvest in den DAX ETF. Eine Burteilung der chart technischen Lage erfolgt separat.

Portfoli-25-01-2016