Bund Future Chartanalyse

Der Bund Future kommt wieder in Fahrt. Der Trend beschleunigt sich seit ein paar Wochen. Der Ausbruch aus der Pitchfork kommt zwar Kontrakt bedingt durch die Umrechnung aus der 10Y Rendite, aber der Future ist dennoch ein eigenständiges Handelsinstrument. Charttechnisch könnte von dem Derivat aus eine Konsolidierung anstehen. Auch die Bundesrendite notiert auf eine wichtigen Unterstützung bei 0,42 %. Im Hauptszenario bricht diese noch nicht. Eine Gegenbewegung bis zu Renditen von 0,56 % sind drin. Das Niveau stellt der Abwärtstrend und die 50 % Korrektur dar. Nur Kurse oberhalb diese Niveaus lösen weitere Kursverluste in den Anleihen aus. Dies habe ich derzeit jedoch nicht auf dem Plan. Denn nahezu alle Investoren haben nicht damit gerechnet, das ein Anlauf an die Renditetiefs nicht nochmals möglich erscheint. Der Markt könnte positiv gestresst werden. Erstes Indiz wäre, wenn sich eine Gegenbewegung in der Rendite einstellt aber keine Dynamik nach oben entfalten kann. Dann halte ich es für sehr  wahrscheinlich, dass mein Szenario eintritt. Dann kommen Ziel von 0,34 % und 0,29 % auf die Agenda. Ob die Extension von 0,18 % bereist zu diskutieren ist, bleibt zunächst offen.

Widerstand ~ 162,28 | danach Rendite maßgeblich

Unterstützung  ~161,59 | ~ 160,69  | ~159,50

Bund_28-01-2016 10Y_Euro_28-01-2016