Euro Chartanalyse

Der Euro konsolidiert seit 4 Wochen auf hohem Niveau. Die Marke um 1,206 wurde getriggert und die erste Unterstützung bei 1,194 auch erreicht, allerdings blieben weitere Verkäufe aus. Dies ist per se positiv für einen bullischen Verlauf zu werten. Das Zeitfenster für die Korrektur geht in der nächsten Woche zu und somit könnte balb eine neue Aufwärtsbewegung starten. Kurze Rücksetzter sind in diesem Szenario postiv zu interpretieren solange 1,188 nicht unterschritten werden. Prozyklisch entwicklen sich bei Kursen oberhalb von 1,213 kurzfristige Kaufsignale.

Widerstand: ~ 1,226 | ~ 1,240 | ~ 1,261

Unterstützung: ~ 1,203 | ~ 1,194 | ~ 1,188